Lovely Nieder-Brechen


In den Großstädten ist alles pompös und Kunst quillt aus jeder Ritze. Ländliche Lokalpatrioten betrauern diesen Zustand zutiefst und meinen: “Zumindest eine hessische Kleinstadt hat verdient, dass man ihr zu Ehren ein paar Reime aufschreibt!” Das habe ich hiermit gerne getan.

Dort wo der Einzelne
Wirklich der Einzelne ist
“ALLEN DIE FRESSE BLUTIG!”
Denkt heimlich der Pazifist

Es duftet nach Pferdedung
Die Straßen sind Eng
Ich will doch nur einmal
Nur einmal Nasi-Goreng

Antritt zum Essenstisch
Zu Mittach gibt’s Brägen
Die Herzkammern wummern
Wummern vor Schlägen

Die Baumkronen wiegen sich
Auf langen Feldwegen
Man riecht am Korn
Und fühlt sich verwegen

In Windeseile saufen
Wir prellen die Zechen
Fix in den Schlaf fliehen
Lovely Nieder-Brechen

Freundschaft ist Hitler
Hitler ist out
Wen du zuerst geküsst
Bleibt deine Braut

Bild: “Dorfstraße” von Thomas Dillmann (www.thomasdillmann.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>