cro2

Deutscher Rap 2015 – Cro vadis?

Was hat DIESER Deutschrap-Kolumnist JETZT WIEDER ausgefressen?! Naja, zuerst wird er sich an verschiedenen, charakteristischen Schreibstilen der Printmedien-Pyramidenspitze unseres ‘Subgenres’ bedienen, um deren Mechanismus zu veranschaulichen. Das Szenario ist folgendes: Es geht um einen imaginären, szeneinternen Medien-Beef, der entbrannte, als Marcus Staiger eine ehrliche Auffassung über die Lage unser aller Lieblingskultur publizierte, welche so einige…

20130812_185622

Duckfaceflut eindämmen! – (Roland Barthes – Die helle Kammer)

  Auf was fokussieren sich unsere Augen, wenn wir eine Photographie betrachten? Was geschieht in unserem Inneren, wenn eine Kameralinse auf unser Äußeres gerichtet ist? Worin besteht die Anziehungskraft einer Photographie, weswegen eilt der Besucher einer Vernissage an einen Bild vorbei, um am nächsten mehrere Minuten zu verweilen? Antworten sucht der französische Philosoph Roland Barthes…

Form-Laurens-2

Interview mit form/prim – Teil 2/3: Über Depressionsbekämpfung, Komplexität von Kunst und einen normalen Tag

„»Mach halt nicht so viel «, Nö, macht ihr halt nicht so wenig“, rappst du in „Es mit allen“. Wie sieht eigentlich ein typischer form-Tagesablauf aus und woher stammt deine Fähigkeit, dich mit vielen Dingen gleichzeitig beschäftigen zu können? Ein typischer form-Tagesablauf: Ich stehe nach einer Nacht ohne Schlaf auf, um vier Uhr hat nochmal…

Form-Laurens-1

Interview mit form/prim – Teil 1/3: Über das ominöse System, Kritik an Montagsdemonstrationen und den Wunsch nach politischen Veränderungen

„Du rauchst deine Kippe, guckst auf die Anzeigetafel, hast sowas von keinen Bock, noch weitere vier Minuten zu warten, also steckst du die nächste Kippe an. Man trainiert sich das an, das Schnell-Rauchen. Inhalieren, so, Bahn ist da, du bewegst deinen Arsch hinein. Überall Menschen. Keiner ist mehr als zwei Gedanken wert. Ah. Scheiß Obey-Cap.…

Im-Anfang-war-der-Wassersto

Der Tod erklärt das Leben (Hoimar von Ditfurth – „Im Anfang war der Wasserstoff“)

In allen Himmelsrichtungen nichts Neues: Der Maidan kokelt noch leicht, der Krim-Krimi verzeichnet herausragende Einschaltquoten, Pocher vs. Schwarze, Schwarze vs. Pocher und Manuel Neuer schlafen die Füße ein. Dass ein älterer Herr mit weißem Rauschebart seit Wochen die Monitorrunde macht, ist beinahe schon als Leistung zu betrachten. Edeka-Testimonial Friedrich Liechtenstein sei sein Erfolg gegönnt. Die…

rattenscheich

Käsezepter

Neulich fiel mir der dämlichste aller Reime in die Hände. Nein, nicht Haus auf Maus. Ich konnte jedenfalls nicht anders, als ihn für ein kleines Gedicht zu missbrauchen. Stoppt Tierversuche!

Für-A

Für A.

Manchmal hat man großes Pech. Man erlebt einen geselligen Abend, unter schwirrenden Kronkorken führt man schöne Unterhaltungen und die Mienen strotzen vor Glückseligkeit. Doch dann tritt einer von ihnen dazu. Einer von denen, die das Reden lieben und das Zuhören verachten. Einer von denen, die sich nach dem Aufstehen jede Pore mit Pathos einschmieren. Einer…

11521355996_3a878ce8af_o

Hitler gut? Hitler bös!

Apokalyptisch anmutendes Blau und Orange fällt auf den ausverkauften Saal. Andächtig lauscht das Publikum dem quäkenden Etwas, das auf der Bühne umherhetzt. Mirja Boes. Ihr Shirt ist kackbraun, die Wölbung ihrer Brüste ist mit dem Schriftzug “Glied! hihihi” verziert. Auf ihre aschfarbene Jeans hat jemand rosane “Hello Kitty”-Katzenköpfe gestickt. Wie der eingesperrte Tiger wandert sie…

bueld-blog

Goodbye Susan Sideropoulos

Unter meinen Fersen knackt es bedrohlich leise. Ich senke den Blick und sehe dutzende Karpfen unter der milchigen Eisdecke umherschnellen. Ständig sperrt einer den Mund auf und grient dämlich. Keine Ahnung, wie die die Kälte aushalten. Im Biologieunterricht nicht aufgepasst. In der Nähe liegt ein Flughafen. Aus der Entfernung sehe ich die zur Landung ansetzenden…